Mittwoch, 5. März 2014

[Rezension] Selection- Die Elite (Kiera Cass) // America mutiert zur Nervensäge

Hallo ihr Lieben,
als erstes möchte ich lovelybooks.de für das Leseexemplar! Ich habe mich sooooo gefreut, weil ich das Buch unbedingt haben wollte und konnte es kaum fassen als ich gelesen habe, dass ich zu den Testleser gehöre. Ich habe damit gar nicht gerechnet, weil sich so viele beworben haben. Nochmals vielen lieben Dank!!! Das war meine erste Leserunde und es hat mir echt Spaß gemacht mich mit anderen auszutauschen :)
Kommen wir doch nun mal zum Buch...
Achtung: Wer den ersten Band nicht gelesen hat, sollten die Rezension NICHT lesen! Da es sich hier um den zweiten Band handelt.





Preis: € 16,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3 Sterne
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014
Reihe: 1/3
Verlag: FISCHER Sauerländer
Kaufen?








  
Inhalt/Klappentext:
Das ganz große Glück?

Nur noch sechs Mädchen kämpfen um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz ihrer ersten großen Liebe Aspen?
Oder doch dem charmanten, gefühlvollen Prinzen?
America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert. 

America, Aspen, Maxon- 
die romantischste Dreiecksbeziehung, seit es Prinzen gibt!

Der zweite Teil von Kiera Cass' Erfolgstrilogie-
sofort auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste!
(© Copyright Fischer Verlag)


Cover:
Das Cover ist unglaublich schön!! Ich habe mich sofort in das Cover verliebt und es sieht im Bücherregal einfach nur toll aus. Die Selection Reihe hat im Allgemeinen einfach total schöne Cover!

Amerikanisches Cover des 3. Bandes
Quelle: goodreads
Erster Satz:
"In Angeles ging kein Lüftchen, und ich lag still da und lauschte Maxons Atem." (Seite 7) *hier die Leseprobe* 

Meinung:
Ich muss sagen, dass von dem Band echt enttäuscht wurde. Ich habe wirklich mehr erwartet.
Der Einstieg in das Buch ist mir nicht schwer gefallen. Ich war sofort in der Story. Ich fand es außerdem gut, dass die wichtigsten Ereignisse vom ersten Buch noch einmal wiedergegeben wurden.

In dem Band erfahren wir mehr über unseren Prinz Maxon (TEAM MAXON!). Über sein Leben als Prinz und den Druck, den er standhalten muss.
Das macht den Prinzen sympathischer, aber gegen Ende des Buches macht er eine Sache und da habe ich mir echt gedacht: "Das ist doch jetzt nicht dein ernst!" Da war ich echt enttäuscht und seine Ausrede konnte ich ganz und gar nicht nachvollziehen.

Aspen... Ich mag den Jungen irgendwie nicht :D Und ich weiß auch nicht, was Mer an ihn findet. Immerhin hat er ihr das Herz gebrochen und jetzt, oh Wunder, will er sie zurück und kämpft um sie.

Und was ist mit unserer lieben Lady America? Oh man... ihr wisst gar nicht wie sie mir in diesem Band auf den Sack gegangen ist. Sist ist einfach totaaaaaal naiv und kann sich nicht entscheiden. Sie macht Sachen im Buch, da konnte ich nur den Kopf schütteln.
Aber was mich so richtig aufgeregt hat, war dieses soll- ich -Aspen- oder- Maxon nehmen. Das zieht sich durchs ganze Buch. Mal will sie den, mal den anderen. Und wenn sie sich mal sicher ist, wen sie denn endlich mal möchte, ändert sie kurz danach ,wegen einer Kleinigkeit, ihre Meinung.
Während ich solche Textpassagen gelesen habe, hatte ich richtig Lust sie mal so durchzuschütteln und anzuschreien: "ENTSCHEIDE DICH ENDLICH MAL, MÄDCHEN!"
Ich musste sogar ein paar mal das Buch zur Seite legen, weil mich das so aufgeregt hat. Diese Gefühlsschwankungen...
Und mir tat bzw. tut Maxon so leid, weil er nicht weiß, dass er mit Aspen konkurriert.

Mal abgesehen von diesem Hin und Her, gab es in dem Band wirklich Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte und was ich toll fand, dass man Königin Amberly näher kennen lernen konnte und dass sie sich auch um die Mädchen in gewisser Weise gekümmert hat. Eine echt tolle Frau!

Das Ende jedoch fand ich dann doch zu vorhersehbar.

Fazit:
America hat mich an viele Stellen aufgeregt und auch durch die Ich- Perspektive konnte ich ihre Entscheidungen nicht nachvollziehen.
Manche Sachen waren sehr vorhersehbar, aber es gab auch Stellen, die unerwartet waren.
Trotzdem war das erste Buch um vieeell besser als dieses.

Deshalb vergebe ich: 3 von 5 Sternen

Ich werde Teil 3 natürlich auch lesen, auch wenn mir der zweite nicht gerade überragend gut war  :D

Kommentare:

  1. Ich verstehe genau was du meinst. Lese das Buch auch gerade und America ging mir in diesem Band oft auf die Nerven. Sie tut so viel ohne zu Denken und es nervt das sie sich nicht entscheiden kann.
    Das mit Maxon gegen Ende hin hat mich auch enttäuscht - ich kann sein Verhalten ganz und gar nicht verstehen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte das von Maxon nicht erwartet :/
      Ich hoffe nur, dass sich im dritten Band das ganze Hin und Her etwas legen wird :)

      Liebste Grüße
      Kerime

      Löschen
  2. Das Buch interessiert mich extrem, allein weil ich Band 1 gelesen habe. Und bereits in band 1 war ich eher Team maxon als Team Aspen (ich mag den nicht :D)! Aber beim Ende des ersten Buches war mir klar das eine "nervenaufreibende" Dreiecksbeziehung entsteht und natürlich Lady America sich nicht entscheiden kann, ich mag sowas in die Länge gezogen einfach nicht.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhuuu hab gerade auf deinem Blog gesehen, dass du den zweiten Band gerade liest und bin auf deine Rezi richtig gespannt :D

      Löschen
  3. Ich streiche schon eine ganze Weile um den ersten Band herum und kann mich nicht so recht entscheiden, ob ich soll oder nicht.. Werde wohl auf jeden Fall erstmal den dritten Band abwarten und dann entscheiden (ist ja nicht so, dass ich nicht genug zu lesen hätte *ggg*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ersten Band fand ich eigentlich total gut... und viele finden den zweiten Band auch ziemlich gut, aber mich hat America einfach nur genervt :D

      Liebste Grüße
      Kerime :)

      Löschen
  4. Hey, ich bin gerade auf deinen Blog aufmerksam geworden, weil ich auch bei der Leserunde dabei war.
    Deine Rezi ist echt gut geworden - stimm dir in allen Punkten zu ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich bin gespannt, wie deine Meinung zu "3 Meter..." sein wird - das wartet nämlich schon ganz lang auf meinem SuB

      Löschen
  5. Ich habe mir vor Kurzem den ersten Band gekauft. Zum Lesen bin ich aber leider noch nicht gekommen.

    Ich habe dich getaggt:
    http://www.hoerbuchecke.blogspot.de/2014/03/tag-liebster-award.html

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du Zeit dazu hast :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die Selection-Cover. Und freue mich so sehr auf den letzten Band. :)

    Bin grade auf deinen Blog gestoßen und Leser geworden. Dein Design ist echt süß :)
    Liebe Grüße,
    Maike von Leidenschaft Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Selection kann man ja einfach nur lieben ♥ :)
      Und ich fiebere dem letzten Band auch schon entgegen :)

      Das freut mich echt :)
      Liebste Grüße
      Kerime

      Löschen
  7. Ich will auch die Reihe lesen. Aber mir fehlt die Zeit, damit anzufangen. Vielleicht warte ich, bis Band 3 erscheint, und lese alle hintereinander :D

    Ich habe deinen Blog neu entdeckt.. sehr niedlich :) Und bleibe gerne als Leserin :D

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Zeit fehlt immer zum Lesen :/
      Also, so richtige Cliffhänger haben die Bücher nicht, aber es ist immer super, wenn man eine Reihe komplett zuhause hat :D Dann kann man die in einem Rutsch lesen :)

      Und vielen lieben Dank! ♥

      Liebste Grüße
      Kerime :)

      Löschen