Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension] Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht //Jennifer L. Armentrout





Preis: € 16,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: 10.02.2016
Meine Wertung: 5 Sterne
Reihe:2/3
Verlag: HarperCollins
Kaufen?










Inhalt/Klappentext:
Warumm immer ich? Layla vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Ihr bester Freund Zayne kann sie nicht über den Verlust hinwegtrösten. Und dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyl-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Da entdeckt Lalya plötzlich neue Kräfte an sich- und Roth taucht wieder auf. Aber bevor sie das Wiedersehen feiern können, bricht die Hölle aus...(Quelle:HarperCollins)


Erster Satz:
 Zehn Sekunden nachdem Mrs Cleo ins Klassenzimmer geschlendert war, den Projektor ein- und das Licht ausgeschaltet hatte, hatte Bambi offenbar keine Lust mehr, noch länger um meine Taille gewickelt zu sein. (S. 7)
Meine Meinung:
Endlich! Ich habe endlich den heißersehnten zweiten Band von Dark Elements gelesen! Mir kommt es so vor, als ob ich Jahre gewartet habe bis die Fortsetzung erscheint. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen.
Die Geschichte knüft direkt am ersten Band an. Es werden außerdem am Anfang die wichtigsten Fakten und Ereignisse vom ersten Band noch einmal wiederholt, dadurch kam man gut in die Geschichte rein.
Der erste Band hatte mit einem echt fiesem Cliffhänger geendet, aber in diesem Band ist es noch schlimmer. Jennifer L. Armentrout hat so einen Plot-Twist am Ende reingepackt, dass mir der Mund aufgeblieben ist. Ich hätte mit so einer Wendung niemals gerechnet. 

Der wohlberüchtigte Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist wieder einmal perfekt. Das Buch lässt sich echt gut lesen. Was ich aber ein wenig zu bemängeln habe, ist die kleine Schriftgröße. Abends wurde es dann doch mal anstrengend das Buch zu lesen, weil die Schift einfach ein wenig zu klein geraten ist.

Ich mag Layla unglaublich gern als Hauptprotagonistin. Sie ist ein toughes Mädchen, die sich durch den Dämon-/Wächteraltag kämpft. 
Zayne ist so eine Sache. Da ich Team Roth bin, ist er mir ein Dorn im Auge :D. Er ist total übervorsorglich und möchte Layla vor jedem beschützen. 
Roth habe ich so sehr vermisst. Er ist mein Lieblingcharakter. Er bringt so viel Leichtigkeit und Witz in die Geschichte, dass man ihn gar nicht missen könnte. 

Leider hat mich das Liebesdreieck ein klein wenig gestört. ,,Soll ich Roth nehmen... ach der meint es sowieso nicht ernst oder soll ich lieber Zayne nehmen... aber das ist zu gefährlich, weil ich ihm eventuell die Seele nehmen könnte." Das denkt sich die liebe Layla das ganze Buch über. 

Die Spannung hält sich durch das ganze Buch über, da man erfahren möchte, wer hinter allem steckt. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel vorweg nehmen, aber die Auflösung ist einfach schockierend gewesen.
Es werden Fragen beantwortet, aber neue Fragen tauchen wieder auf. 
Die Wendungen am Ende waren on point. Ich habe kein anderes Wort dafür. Ich habe mir nur gedacht ,,Nein, das kann jetzt nicht wahr sein?!?". 

Eines meiner Highlights in Band 2 war natürlich Bambi, die Schlange von Roth. Ich liebe sie einfach. Diese Vorstellung wie sich das Tattoo bewegt und wie Bambi materialisiert wird, ist einfach so fasznierend. Ich bin ganz schön neidisch auf Layla. 

Fazit:
Ich kann euch die Dark Elements Reihe nur wärmstens empfehlen. Ich bin hellauf begeistert von dem zweiten Band, auch wenn mich ein paar Kleinigkeiten gestört haben, aber über diese kann ich getrost hinweg schauen, denn Roth macht alles wieder wett. 
Jetzt heißt es auf den dritten Band warten....Kann der 10.08. 2016 nicht schneller kommen?

5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen